MCM-LogoA4_neu
Berichte 2020

15. September
MCM-Sängerkonfrenz
Bei unserer Sängerkonferenz, am 15. September, wurde folgendes beschlossen:

- Es finden weiterhin weder Proben noch andere Aktivitäten statt.
  (Effektive Chorproben sind mit 2 Metern Sicherheitsabstand auch kaum möglich)
- Die MCM-Weihnachtsfeier und die Maskierte Probe/Faschingskehraus finden nicht statt.
- Wir Sänger treffen uns (falls Corona es zulässt) weiterhin jeden ersten Dienstag im Monat.
- Die Jahreshauptversammlung findet
(falls Corona es zulässt) wie üblich statt.
- Datum, Uhrzeit und Ort der verbliebenen Aktivitäten siehe unter Termine.      
Bernhard Heusinger


21. Mai
Christi Himmelfahrt / Vatertagswanderung wegen Corona abgesagt
Nachdem die Biergärten aber ab 18. Mai wieder öffnen durften, trafen sich am Vatertag um 10:00 Uhr spontan 12 Sänger, zum gemeinsamen Frühschoppen, im Biergarten des TSV-Altenfurt. Ein kurzer, telefonischer Rundruf von Vorstand Manfred und Chorleiter Bernd hatte genügt um fast alle noch aktiven Sänger zu mobilisieren. Es waren ein paar unterhaltsame Stunden in der Chorgemeinschaft, und alle bestätigten, dass ihnen die wöchentlichen Chorproben fehlen.
Da aber momentan der gemeinsame Gesang wegen der Aerosole (Kleinstschwebestoffe) noch nicht wieder möglich ist, wurde beschlossen, sich vorläufig wenigstens einmal im Monat zu treffen. Man einigte sich auf 18:00 Uhr, des jeweils ersten Dienstags im Monat.
Somit treffen wir uns das nächste Mal am 2. Juni, um 18:00 Uhr, wie gewöhnlich in der TSV-Sportgststätte.          Bernhard Heusinger



25. Februar
Maskierte Probe / Faschingskehraus

Zur maskierten Chorprobe und Faschingskehraus,  im TSV-Sportheim in Altenfurt, trafen sich, wie jedes Jahr am Faschingsdienstag, die Sänger vom Männerchor Moorenbrunn (MCM), mit Angehörigen und passiven Vereinsmitgliedern..
Gäste_klein

Erfreulich war, dass MCM-Vorstand Manfred Schrage im Namen des Chores, wieder unsere treuen Moorenbrunner  Siedlerfreunde und einige Personen der TSV-Stammtischrunde begrüßen konnte. Er freute sich auch über die vielen bunten Masken der Anwesenden.



Chor_klein



Mit den traditionellen Liedern ”Wir sind die Sänger aus Moorenbrunn” und „Es lebe unsere Fasenacht“, eröffnete Chorleiter Bernd Heusinger mit seinen Sängern das  lustige Faschingstreiben.



Nach dem gemeinsamen Essen erheiterten Manfred, Bernd und Peter mit Büttenreden und anderen lustigen Beiträgen das närrische Publikum, und zwischendurch trug der Männerchor mit einem bunten Liederreigen ebenfalls zur guten Stimmung bei.
Stimmungsmacher_klein


Das anwesende Faschingsvolk wurde  von den Stimmungsmachern Fritz, Sepp, Manfred und Bernd (v.l.n.r.), mit bekannten Stimmungsliedern zum mitsingen und mitschunkeln animiert.

Hans_klein





Erfreulich war es auch, dass unser aktiver Sänger Hans Braun, der erst im Januar seinen 80. Geburtstag feiern durfte, mit seiner Gitarre und in seiner typisch oberpfälzer Art, mit lustigen Liedern zur Erheiterung beitrug. Bei seinem gesanglichen Vortrag vom  „Henneraug (Hühnerauge)“ konnten wohl einige der Anwesenden mit ihm fühlen.

Zur fortgeschrittenen Stunde, so gegen 22:00 Uhr, kündigte der Chor mit den Liedern, “Wie spät ist’s auf der Wirtshausuhr” und „Schad is, daß scho zum hoamgeh is“, das Ende der “Maskierten Probe” an. 
- Erstaunlich, dass unsere teilweise schon über 80-jährigen Senioren noch so ein gutes Sitzfleisch hatten, wenn man bedenkt, dass viele schon vor 17:00 Uhr anwesend waren.  -
Traditionell beendete Bernd, mit seiner Gitarre, die “maskierte Probe” mit einem besinnlichen Lied, in diesem Jahr “Heile, heile Gänsje”, wobei alle Anwesenden, zumindest beim Refrain, leise und vielleicht auch etwas wehmütig, mitsangen.
Auf einen fröhlichen Faschingsdienstag im nächsten Jahr  freuen sich schon alle, wenn es wieder heißt: „Der MCM lädt zur maskierten Chorprobe ein.“           Friedrich Hirschmann


05. Januar
MCM-Jahreshauptversammlung 2020

Neuwahlen beim Männerchor Moorenbrunn

In der Jahreshauptversammlung standen beim Männerchor Moorenbrunn (MCM) wieder Neuwahlen an. Im Rückblick vom ersten Vorstand, Manfred Schrage, war es erfreulich das der gemeinschaftliche Zusammenhalt aller aktiven Sänger, obwohl keine öffentlichen Auftritte mehr statt finden, aufrecht erhalten wurde. Die wöchentlichen Chorproben waren im Jahresdurchschnitt zu 87 Prozent sehr gut besucht. Zu den internen Aktivitäten des MCM im abgelaufenen Vereinsjahr 2019, mit aktiven  und passiven Vereinsmitgliedern, waren die „Maskierte Chorprobe“, die schon zur Tradition gewordenen Vatertagswanderung, sowie ein Vereinsausflug, der Frühschoppen auf dem Nürnberger Altstadtfest und die Weihnachtsfeier im Programm. Vorstand Schrage dankte Chorleiter Bernd Heusinger, für die sehr gute musikalische Chorleitung, und wünschte ihm die Kraft und Ausdauer den MCM weiterhin zu führen. Vorausschauend sind zumindest die oben genannten  Aktivitäten für das Jahr 2020 wieder in Planung. Chorleiter Bernd bedankte sich bei den Sängern, weil alle aktiv mitmachen und es ihm eine Freude ist den MCM zu leiten.
Leider verließen, aus gesundheitlichen Gründen, zwei Aktive gute Sänger den Chor. Wünschenswert wäre es, wenn neue Sänger, die das Singen im Chor zu ihrem Hobby machen wollen, zum MCM dazu stoßen würden. Notenkenntnisse sind nicht unbedingt erforderlich.
Nach dem Vereinsrückblick vom ersten Vorstand erfolgte die Durchführung der Neuwahlen,  geleitet von den passiven Mitgliedern Walter Lübke und Helmut Putzig. Der erste Vorsitzende Manfred Schrage und der zweite Vorsitzende Bernd Heusinger wurden von den anwesenden Vereinsmitgliedern einstimmig wiedergewählt. Horst Schmidt und Horst Bock (Vergnügungswarte) wurden zusammen für die Organisation und Gestaltung von Veranstaltungen ebenfalls  wieder gewählt. Weiter wurden gewählt die Vereinsmitglieder Josef Böhrer (Hauptkassier und Schriftführer), Michael Schwenk (Einkassier), Rainer Kühn (Notenwart), Friedrich Hirschmann (Pressewart), Horst Bock (Aktiven-Beisitzer) und Helmut Putzig (Passiven-Beisitzer), Erich Hirschmann, Hans Braun (Revisoren).
Nach der Vorschau auf die  Aktivitäten für das Jahr 2020 fand mit dem Lied „Fein sein, beinander bleib’n“ die Generalversammlung ihren Abschluss, was aber unseren Chorleiter nicht davon abhielt, noch etliche Lieder anzustimmen.          Friedrich Hirschmann


04. Januar
Glückwünsche zum 80. Geburtstag

Das aktive Vereinsmitglied beim Männerchor Moorenbrunn (MCM), Hans Braun, aus Moorenbrunn, konnte am 2. Januar 2020 auf 80 Lebensjahre zurückblicken. Braun Hans 2Deshalb ließen es sich seine Sangesbrüder nicht nehmen der Einladung zu seiner Geburtstagsfeier folge zu leisten. Hans ist seit 17 Jahren aktiver Sänger im 2. Bass. Er erfreute uns bei vielen Anlässen,  mit seinen lustigen Liedern in seiner typisch oberpfälzischen Mundart, wozu er sich selbst auf seiner Gitarre begleitete. Den mitfühlenden Zuhörern hatte es immer das Lied vom „Hühneraug“ besonders angetan, in dieses sie sich immer wieder richtig hineinversetzen konnten.
Vorstand Manfred Schrage überbrachte dem Jubilar, verbunden mit einem Präsent, die Glückwünsche des MCM. Unter der Leitung von Chorleiter Bernd Heusinger, zogen die Sangesbrüder wieder alle Register, um die Wunschlieder von Hans für seine Gäste vorzutragen. Sein Sangesbruder Peter Deinert, gab wieder in gekonnter Mundart, Gedichte wie „Die Jährle“ und „Merkst wos“, ein kleiner Hinweis auf die Vergesslichkeit im Alter, zum Besten
Mit dem Lied „Schad’ is, dass scho zum hoamgeh’ is“ verabschiedete sich, der Chor zu fortgeschrittener Stunde, von Hans und seinen Gästen.          Friedrich Hirschmann

[Startseite] [Aktuelles] [Berichte] [Chorproben] [Chronik] [Hauptversammlung] [Links] [Sängerfahrten] [Sängerwitze] [Termine] [Datenschutz] [Disclaimer] [Impressum] [Kontakt]